WortCoach-Logo_2018-Lernstudio_09.jpg

Die integrative Lerntherapie

Oberstes Ziel der integrativen Lerntherapie ist es, eine positive und angstfreie Einstellung zum Lernen zu erreichen, denn: «Lernen macht Spass»

Integrative Lerntherapie ist eine pädagogisch-psychologische Förderung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Lern- und Leistungsstörungen oder Lernschwächen. In der Lerntherapie stehen nicht die Defizite des Klienten im Vordergrund, sondern seine Kompetenzen und Stärken. Diese positive Sicht fördert die Motivation und das Vertrauen, Lern- und Leistungsschwierigkeiten überwinden zu können. Es werden genau die Methoden und Materialien ausgewählt, die dem Klienten entsprechen und seiner individuellen Förderung dienen. Die Vielfalt der Vorgehensweisen orientiert sich an den Lernvoraussetzungen, der Lebenslage und der Persönlichkeit des Klienten, seinen Bedürfnissen, Schwierigkeiten und Stärken sowie an den gesetzten Zielen. Da integrative Lerntherapie eine sehr individuelle Lehr- und Lernform ist, findet sie in Einzelförderung oder in Kleinstgruppen statt. Wir integrieren dabei Elemente aus der Gesprächs-, Verhaltens- und Gestalttherapie, dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP), der Heilpädagogik, der Sensorischen Integrationstherapie (SI), und Kinesiologie, speziellen PC-Lernprogrammen sowie weiteren, kreativen Methoden wie bspw. Interventionen mit unserem Sozialhund Karma. Für den Erfolg einer Lerntherapie ist die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus, Lerntherapie, Schule und möglichen anderen therapeutischen Einrichtungen unerlässlich. Selbstverständlich unterliegen wir der Schweigepflicht.

Bei folgenden Probleme ist eine Lerntherapie sinnvoll:

* Lese-Rechtschreibschwierigkeiten (LRS; Legasthenie);

* Fremdsprachenlegasthenie (z.B. Englisch);

* Rechenschwierigkeiten (Dyskalkulie);

* allgemeine Lernschwierigkeiten;

* visuelle und auditive Wahrnehmungsstörungen;

* Konzentrations- und Aufmerksamkeitsprobleme (ADHS, ADS);

* Störungen der Lern- und Leistungsmotivation;

* Schul- und Prüfungsängste sowie Lernblockaden.

«Wir lernen solange wir leben also soll es Spass machen.

lernen_macht_spass.jpg